toegankelijkheid | NL | FR | DE  

Ryckewaertshof


1980 kaufte die Gemeindeverwaltung den Ryckewaertshof, ein Gehöft, das im 13. oder 14. Jahrhundert von den Benediktinern von Sint-Rikiers gebaut wurde. Das Gehöft wurde restauriert und als Kulturzentrum eingerichtet und nach dem Kunstmaler Anto Diez (1914-1992) benannt, der gleichzeitig auch der erste Ehrenbürger der Gemeinde war. Der wiederholt gefeierte Kunstmaler schenkte der Gemeinde eine einmalige Gemäldesammlung, die permanent im Ryckewaertshof ausgestellt wird.

Diez’ Werk kennzeichnet sich durch Formenreichtum, tiefe Ausdruckskraft, eingehende Aufrichtigkeit und eine wohltuende Offenheit.

In dem Gebäude gibt es auch einen Raum für wechselnde Ausstellungen und Konzerte.

Öffnungszeiten:

  • Mo - Fr : 9.00-12.00 & 13.00-16.00
  • Wochenende : (nur geöffnet, wenn eine Ausstellung ist im Gange) : 14u30-17u (VC De Fakkel, T 059/32 51 85, E vc.bredene@skynet.be)
 


Lage

Der Ryckewaertshof befindet sich in der Zwanenstraat 11 in Bredene.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Fahren Sie mit der Buslinie 4 oder 9 bis zur Haltestelle Oostende Afrikalaan. Folgen Sie anschließend zu Fuß der Afrikalaan bis zur Francis Verestraat. Biegen Sie nun rechts ab in die Taboralaan (3. Straße). Folgen Sie der Taboralaan bis zur Kreuzung mit der Zwanenstraat.

   

Dienst voor toerisme, Kapelstraat 76 - 8450 Bredene - T. 059 56 19 70 - F. 059 56 19 69 - E. toerisme@bredene.be

1