toegankelijkheid | NL | FR | DE  

Ferme musée Turkeyenhof

 

Der Turkeyenhof ist ein restauriertes Gehöft aus dem Jahr 1737 im klassischen Polderhofstil mit einer Hochkammer über dem Vorratskeller. Für den kommunalen Heimatkreis Ter Cuere ist er auch Heimathaus und Dokumentationszentrum. Das Museumsgehöft besteht aus Wohnhaus, Backhaus, Scheune, Wagenschuppen und Hundehütte.

Das Museum verfügt ebenfalls über eine beeindruckende Sammlung Nordseemuscheln, Fossilien und Mammutüberreste, die an unseren Küsten von flämischen Fischern aufgefischt wurden. Der Turkeyenhof ist stolz auf ein gemütliches, altmodisches Café.

Im Juli veranstaltet das Fremdenverkehrsamt hier verschiedene (kostenlose) Volksmusikkonzerte und Volkstanzabende, die jedes Mal 500 Schaulustige anziehen.

Öffnungszeiten:
- ganzjährig an Sonntagen von 10.00 bis 12.30 Uhr
- Juli-August: Sonntag von 10 bis 12u30 und Tonnerstag von 19 bis 22u
- geführte Besuche und Gruppenbesuche nach Absprache beim Fremdenverkehrsamt

Entree:
- ab 13 Jahre: 1 EUR
- von 6 bis 12 Jahre: 0,50 EUR
- < 6 Jahre : gratis

Lage

Der Turkeyenhof befindet sich in der Zegelaan 42 in Bredene.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Nehmen Sie die Küstenstraßenbahn bis zur Haltestelle Bredene aan Zee, nehmen Sie anschließend den Driftweg bis zur Zeelaan, laufen Sie dann in die Zeelaan hinein, und biegen Sie rechts in die Frankrijklaan ab. Laufen Sie bis zur Zegelaan.

Sie können auch mit der Buslinie 4 oder 9 bis zur Haltestelle Zeelaan fahren. Biegen Sie dann links in die Zeelaan ab und anschließend rechts in die Frankrijklaan. Laufen Sie bis zur Zegelaan.

   

Dienst voor toerisme, Kapelstraat 76 - 8450 Bredene - T. 059 56 19 70 - F. 059 56 19 69 - E. toerisme@bredene.be

1